Die Fabrik „Otto Müller Schnellradiale“ wurde 1974 erworben und in ­„JWF ROEHLICH Maschinen­fabrik GmbH Plochingen“ umfirmiert. Das mit übernommene Radialbohrmaschinen-Programm wurde zunächst erweitert und durch eine Gewindewalz­maschine ergänzt. In 1977 wurde mit der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung der MOD3 Automation für Heißtestsysteme, die von Daimler und Opel bei JW FROEHLICH beauftragt wurden, begonnen. In 1979 wurde das bestehende Gebäude durch ein größeres Bürogebäude ersetzt. 

In 1987 wurde mit der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von Vakuum-Trocknungsanlagen und Testgas-Lecktestanlagen für Hermetik-­­­Kom­pressoren und Wärmetauscher begonnen. In 1989 wurde eine Fabrikhalle mit Büro errichtet und mit der Konstruktion und Herstellung von Lecktest­ständen und Montagemaschinen für die Automobilindustrie begonnen. Das Nachbaranwesen Drommel wurde 2002 erworben, die darauf befindlichen Gebäude abgerissen und das Grundstück arrondiert.

Ihr Weg zu uns
Kontakt

JW Froehlich
Maschinenfabrik GmbH

Fabrikstraße 34
73207 Plochingen
Telefon +49 7153 7012-0
Telefax +49 7153 7012-19