Arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung

Ab dem vollendeten 30. Lebensjahr und einer Betriebszugehörigkeit von 5 Jahren finanziert die JW Froehlich Maschinenfabrik GmbH ihren Mitarbeitern eine betriebliche Altersvorsorge in Form einer Direktversicherung.

Entgeltumwandlung

Innerhalb eines Rahmenabkommens mit der Württembergischen Versicherung haben alle Mitarbeiter die Möglichkeit, eigenes Bruttoentgelt in eine Altersversorgung umzuwandeln und somit Steuern und Sozialversicherungsabgaben zu sparen. 

Ihr direkter Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.
Wir freuen uns auf Sie.

Altersvorsorgewirksame Leistungen (avwL)

Die Firma zahlt ihren Mitarbeitern altersvorsorgewirksame Leistungen (avwL) – früher „Vermögenswirksame Leistungen (VL)“ – in Höhe von € 26,59 pro Monat. Diese werden in einer Pensionskasse bei der Württembergischen Versicherung angelegt. Die Auszahlung erfolgt, wie bei der Direktversicherung, zum Renteneintritt. Die avwL können ab einer Betriebszugehörigkeit von 6 Monaten abgeschlossen werden.

Gesundheitsvorsorge für Mitarbeiter

  • Wir stellen arbeitsmedizinische Betreuung und Vorsorge für unsere Mitarbeiter
  • Kosten für individuelle Arbeitshilfen, auch über die gesetzliche Mindestanforderung hinaus, werden vom Unternehmen übernommen (z. B. für individuellen Gehörschutz etc.).
  • Gesundheitsfördernde Events wie Firmenläufe, Fußballturniere, Wanderungen, Biketouren etc. werden von JW Froehlich initiiert und unterstützt.
  • Unterstützung im Krankheitsfall, weitergehende Tarife.